York Hovest Helden der Meere“Die Helden der Meere” – mit dem Ruderboot über den Atlantik

Alles begann mit einer Kickstarter-Kampagne: “100 Tage Ozeane – Die Helden der Meere” ist das aktuelle Projekt von York Hovest. Der Münchner Fotograf möchte damit seinen Beitrag zum Meeresschutz leisten. Denn die Verschmutzung der Weltmeere ist ein bekanntes Problem unserer Gesellschaft. Fast täglich berichten Medien über die fatalen Folgen unseres Handelns für dieses einzigartige Ökosystem. Aber York Hovest will nicht nur auf die Probleme, sondern auch auf die Menschen hinweisen, die Lösungen für die drohende Umwelt- und Klimakatastrophe suchen, oder sogar schon im Ansatz gefunden haben.

von Gran Canaria nach Barbados zum Schutz der Natur

Im Herbst 2019 ist sein Buch zu diesem Thema erschienen (Verlag TeNeues) und ein Film ist für 2020 in Planung. Unterstützt wird dieser mediale Paukenschlag noch durch ein weiteres mediales und auch sportliches Highlight: Gemeinsam mit zwei Freunden, Rainer Ballwanz und Andreas Stollreiter, will Hovest von Gran Canaria aus über den Atlantik nach Amerika rudern. Am 1. Dezember ist es soweit und die drei Abenteurer werden ihre Reise antreten. Nur mit reiner Muskelkraft und erhoffter Hilfe der Passatwinde geht es von Gran Canaria aus in ca. 5000 Kilometern und 50 Tagen über den Atlantik bis in die Karibik. Auf Barbados (Kleine Antillen) soll das Ziel dieser Riese sein. Einen kleinen Vorgeschmack liefert der folgende Beitrag von München.tv. Viel Spaß beim Reinschauen.

Weitere Infos zur geplanten Route und Infos zum Projekt “Die Helden der Meere” gibt es HIER. Und wer noch mehr über York Hovest, seine Bücher und Projekte erfahren möchte, bitte HIER entlang.


Weitere Redner und Keynote Speaker zu den Themen Abenteuer, Entdeckungen, Expeditionen kann man HIER kostenlos anfragen und buchen.