„Wer will, dass die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt.“ – Erich Fried 

(c) York Hovest

Ein Projekt zur Rettung der Ozeane

Es gibt Projekte, die sind weit mehr als nur Stoff für ein Buch, das geschrieben werden soll, oder eine Geschichte, die erzählt werden muss. Sie gehen weit darüber hinaus und haben das Potenzial, die Welt zu bewegen und manchmal sogar die Möglichkeit, sie zu verändern. Eines dieser Projekte hat unser Autor und Fotograf York Hovest begonnen und es wird ihn über zwei Jahre lang beschäftigen: „100 TAGE OZEANE – Helden der Meere“. Eine große Kickstarter-Kampagne wird ihn dabei unterstützen.

Schönheit und Vergänglichkeit dokumentieren

Die einzigartige Schönheit und Vielfältigkeit unserer Meere zu zeigen ist dabei eins seiner Ziele. Aber viel wichtiger ist ihm, auch ihre Vergänglichkeit zu dokumentieren und den sorglosen Umgang mit den Ozeanen zu stoppen. Klimawandel und Plastikmüll sind nur zwei der vielen Faktoren, die einen enormen Einfluss auf alles Leben in unseren Meeren und somit auch auf uns haben. Auf der Suche nach Antworten auf 
die Fragen, wie es um unsere Ozeane steht und wie wir sie retten können, begibt sich York Hovest auf die Reise.

In 2017 hat ihn und sein Team dieses Vorhaben bereits auf den Atlantik und den Indischen Ozean geführt. An der Seite der Umweltschutzorganisation „Sea Shepherd“ kämpften sie gegen illegale Fischerei und halfen Andrew Hewett beim Säubern seiner Korallenaufzuchtstationen in den zerstörten Riffen der Andamanensee. Sie haben Wissenschaftler bei ihrer Arbeit in Tanzania begleitet und Umweltschutzorganisationen in Norwegen auf der Suche nach den verschwundenen Orcas.

Ansätze und Lösungen zum Schutz der Ozeane aufzeigen

2018 werden sie weitere Forschungsstationen und Schiffe im Pazifischen Ozean und den Polarregionen besuchen. Ein weiterer „Held“ wird auch David Katz von „Plastic Bank“ sein, dessen erfolgreichen Kampf gegen die Plastikverschmutzung sie auf Haiti dokumentieren werden. Dies alles sind Bausteine eine einzigartigen Projektes und Ansätze auf dem Weg, eine Lösung für die Probleme und den Erhalt unserer Ozeane zu finden und zu dokumentieren. Zu Wort kommen auch Aktivisten, Wissenschaftler und Vordenker, die mit ihrem Einsatz und ihren Ideen Möglichkeiten eröffnen, wie wir die Ozeane vielleicht noch retten können.

Hier der Trailer zur aktuellen Kampagne:

Wir werden York Hovest auf seiner Reise begleiten und Updates über sein Projekt in regelmäßigen Abständen posten. Wer ihn unterstützen möchte, kann schon mit 5 Euro einen Beitrag leisten, oder aber eine der anderen Optionen wählen, die Hovest auf Kickstarter anbietet.

Jeder kann das Projekt unterstützen – sharing is caring

Aber selbst ohne finanzielle Mittel kann jeder das Projekt unterstützen: Teilt den Aufruf für die Kampagne, diesen Artikel oder helft York beim Teilen seiner Posts auf Facebook. So kann jeder einen Beitrag zur Rettung der Ozeane leisten.

Wir sind dabei. Ihr auch?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken