Norbert Rosing, (geb. 1953 im Münsterland) ist ein deutscher Natur- und Tierfotograf. Seit der Publikation seines Bildbandes „Im Reich der Eisbären“ im Frühjahr 1988 bearbeitet er das Thema Arktis und hat mehr als 50 Reisen in diese Region unternommen. Aber auch Deutschland hat es ihm angetan. Seit Jahren bereist er seine Heimat und publiziert Bücher wie „Wildes Deutschland“.

Naturfotograf Norbert Rosing

Rosing arbeitet mit Zeitschriften wie GEO und National Geographic zusammen, die seine Bilder regelmäßig abdrucken. Er gewann internationale Preise beim BBC Wildlife Photographer of the Year Competition und Nature‘ s Best Magazine (USA). Auch im TV ist er regelmäßig zu sehen und trat bei „Kerner“, „Markus Lanz“ und bei „Stern TV“ auf. Inzwischen hat er mehr als 20 Bildbände veröffentlicht und wird von Verlagen wie Tecklenborg, National Geographic, GeraNova Bruckmann und Knesebeck verlegt. Neben dem Thema Arktis hat er auch mit „Wildes Deutschland“ Maßstäbe in der Naturfotografie gesetzt.

Sein neues Buch „Wildnis“ ist eine Hommage an die Schwarzweiß-Fotografie. Mit dem Blick und dem Gefühl für besondere Stimmungen sowie der Leica M Monochrom im Gepäck, hat er Augenblicke in der Natur gesucht, gesehen und großartig in Szene gesetzt. Es sind Bilder geheimnisvoller Orte, die Sehnsüchte wecken und in denen Sagen und Märchen lebendig werden.