DU kannst dabei sein!

Gib uns noch einige Details, damit die Infos perfekt zu dir passen.
Ich bin Veranstalter
Schritt 1 von 2
* Pflichtfelder
Weiter
Schritt 2 von 2
Korrektur
E-Mail
Test
Funktion / Jobtitle
Test
Firma
Test
Berufsgruppe
Test
Alles richtig?
Ja, los geht's!

Super, du bist dabei!

Wir melden uns so schnell wie möglich bei dir, um die nächsten Schritte zu gehen und dein Profil perfekt auf deine Bedürfnisse anzupassen.
Sharen auf
Weiter surfen
Kostenlos und unverbindlich anfragen:

* Pflichtfelder
Anfrage abschicken

Danke für Deine Anfrage!

Der Speaker wird Dich in Kürze kontaktieren.


Weiter surfen

Tom Dauer

Tom Dauer

Tom Dauer (geboren 1969) wuchs in Mexico City und München auf. Seine Eltern lehrten ihn die Berge lieben, später verbrachte er viele Jahre rund um den Globus reisend und bergsteigend. Als Alpinist und Kletterer gelangen ihm Erstbesteigungen im Himalaya und in den patagonischen Anden. In Alpenwänden realisiert er bis heute neue Routen, jüngst etwa im Karwendel.

Der Literaturwissenschaftler und Absolvent der Deutschen Journalistenschule arbeitet am liebsten in den Gebirgen der Welt, weil er dort Leidenschaft und Beruf miteinander verbinden kann. Er veröffentlicht Bücher zum Thema Berge, Alpinismus und Abenteuer, darunter die Standardwerke „Cerro Torre – Mythos Patagonien“ sowie „Reinhard Karl – Ein Leben ohne Wenn und Aber“. Seit zwölf Jahren ist Tom Dauer Kolumnist des Magazins ALPIN.

Als Drehbuchautor und Regisseur dreht er Dokumentarfilme, etwa über „Sechs große Nordwände der Alpen“, den „Großglockner – Berg der Berge“, den „Weg des Steinbocks“ oder eine „Skitour ins Ungewisse“. Der Kinofilm „Streif – One Hell of a Ride“ – für den er als Autor und Co-Regisseur tätig war – wurde mit der ROMY, dem Österreichischen Filmpreis, ausgezeichnet.

Tom Dauer ist Mitbegründer des Bayerischen Outdoor Filmfestivals (B/O/F/F). Dieses zeigt Filme mit bayerischem Bezug, die in aller Welt spielen können. Das B/O/F/F tourt erfolgreich durch Kinos, spielt Open Airs und auf Berghütten und ist für Veranstaltungen mit besonderem Ambiente buchbar.

Vorträge

Geschichten aus der Nähe

Keynote, Lesung, Vortrag, 60 Minuten

Geschichten aus der Nähe

Geschichten von Menschen, Geschichten aus der Heimat. In kurzen, lustigen und traurigen, immer bewegenden Texten erzählt Tom Dauer von seinen Begegnungen auf Reisen und Abenteuern. In der Doppeldeutigkeit des Titels liegt Absicht: „Aus der Nähe“ können Menschen beobachtet ebenso wie Heimat beschrieben werden. So entfaltet sich zwischen dem Leben eines peruanischen Lastenträgers, Porträts von Extrembergsteigern, der Hymne an einen Kletterpartner und Anekdoten aus den Bayerischen Alpen ein Panoptikum an Bergwelten, denen Tom Dauers Leidenschaft gilt.

Auf Wunsch zeigt der Autor in Ergänzung zur Lesung Ausschnitte aus seinen Dokumentarfilmen.

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene

Tom Dauer kann mit diesem einzigartigen Vortrag als Referent für Veranstaltungen, Firmenevents und den besonderen Anlass  gebucht werden. Individuelle Anfragen oder Wünsche können wir gerne berücksichtigen.

Terminanfrage
Kostenlos und unverbindlich anfragen

Reinhard Karl – Ein Leben ohne Wenn und Aber

Keynote, Lesung, Vortrag, 60 Minuten

Reinhard Karl – Ein Leben ohne Wenn und Aber

Als Reinhard Karl 1982 an einem Achttausender von einer Eislawine erschlagen wird, bedeutet das nicht nur das Ende einer Alpinistenkarriere. Es starb auch ein sensibler Autor und Fotograf, der es wie kein Zweiter verstand, das Lebensgefühl nicht nur seiner Bergsteigergeneration festzuhalten.

Karl, der als erster Deutscher auf dem Mount Everest stand, gilt vielen jungen Kletterern bis heute als Vorbild. Tom Dauer liest Originaltexte Reinhard Karls, die er mit seinem Buch der Öffentlichkeit zugänglich machte. Außerdem begibt er sich auf eine biografische Spurensuche und lässt Familie und Freunde Reinhard Karls zu Wort kommen.

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene

Tom Dauer kann mit diesem einzigartigen Vortrag als Referent für Veranstaltungen, Firmenevents und den besonderen Anlass  gebucht werden. Individuelle Anfragen oder Wünsche können wir gerne berücksichtigen.

Terminanfrage
Kostenlos und unverbindlich anfragen

Bayerisches Outdoor Filmfestival (B/O/F/F)

Bayerisches Outdoor Filmfestival (B/O/F/F)

Das B/O/F/F (Bayerisches Outdoor Filmfestival) zeigt Abenteuerfilme, die auf ihre Weise mit Bayern zu tun haben: Entweder sind die Protagonisten aus dem Freistaat und/oder die Filmemacher und/oder der Streifen wurde in Bayern gedreht. Im Mittelpunkt der Beiträge steht nicht die reine Aktion, sondern spannende Menschen, ihre Geschichte und ihre Geschichten. Das B/OF/F spielt in Programmkinos in Stadt und Land, die eine besondere Atmosphäre garantieren. Zudem geht das Festival auf Hütten- und Open Air-Tour.

Zielgruppe: ab zwölf Jahren

Kurzfilmfestival, 90–120 Minuten

Für besondere Anlässe wie z.B. Firmenevents, Vereinsabende, Vernissagen, Sondervorführungen, Messen etc.  Sie können das Bayerische Outdoor Filmfestival in Ihre Räume holen. Das Programm wird hinsichtlich Länge an Ihre Wünsche angepasst. Ein Moderator ist stets anwesend.

Terminanfrage
Kostenlos und unverbindlich anfragen
07.02.2018
Bayerische Outdoor Film Festival (B/O/F/F) 2018 - Trailer
19.09.2016
Trailer - Schitour ins Ungewisse
21.11.2014
STREIF - ONE HELL OF A RIDE - HD Trailer | Ab 25.12.2014 im Kino
01.05.2017
„Zehn Jahre 'Von Draussen'“
Seit einer Dekade berichtet ALPIN-Kolumnist Tom Dauer "von draußen". Für uns hat der Autor, Filmemacher und Alpinist im Fotoarchiv gewühlt. "Heute weiß ich, dass die 120 Texte, die ich bisher für ALPIN geschrieben habe, 120 Liebesbriefe waren - gewidmet einer Welt, die mich seit meiner Jugend immer wieder verführt und berührt hat", schreibt Tom Dauer in der aktuellen Oktober-Ausgabe von ALPIN....(hier weiterlesen)
01.03.2017
“Zwischen Kashmir und Karwendel”
Etwas Eigenes wollten wir machen – entstanden ist das B/O/F/F, das Bayerische Outdoor Film Festival. Macht auch nichts, dass sich die Betonung aufs Bayerische und der folgende Anglizismus im Wege stehen, schließlich wollen wir bayerisch und weltoffen zugleich sein. Unser Festival feiert am 21. März Premiere und zeigt in Kinos in Nürnberg, Regensburg, München, Kempten, Weilheim, Bad Tölz, Hausham und Bad Endorf Abenteuerfilme, die auf ihre Weise mit Bayern zu tun haben: Entweder sind die Protagonisten aus dem Freistaat und/oder die Filmemacher und/oder der Streifenwurde in den Bayerischen Alpen gedreht. Das B/O/F/F steht für eine Atmosphäre, die die Freude an der Heimat mit der Lust auf die Fremde verbindet – zu einer Mischung, aus der neue Abenteuer und Projekte wachsen können. http://beschreiber.de/zwischen-kashmir-und-karwendel/
83626 Valley,
Deutschland
Sprachen:
DE, EN, ES
Länder:
AT, CH, DE
X
X