Dirk Rohrbach ist Journalist, Autor, Fotograf und vor allem eines: USA-Fan. Die endlose Weite Nordamerikas hat es ihm besonders angetan. Ob mit dem Kanu im hohen Norden von Alaska unterwegs, oder aber auf den Highways mit seinem Fahrrad: In über 40 Reisen hat er in 25 Jahren  zehntausende von Meilen zurückgelegt. Viele davon auf den Highways.

Bei seinem Projekt „Highway Junkie“ fuhr er mit seinem Fahrrad von Küste zu Küste, also vom Atlantik zum Pazifik. 100 Tage und über 7.600 Kilometer. Auf seinem Weg lernte er Menschen kennen, die ihm seine Geschichte erzählten: Cowboys, Rednecks, Kreative. Die Landschaftskulisse wechselt dabei von eintönigen Weizenfeldern, zu weiter Steppe, zu eindrucksvoller Berglandschaft, um am Ende den Blick auf die Weite des Pazifiks zu eröffnen. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das, was er bei dieser Reise erlebt hat:

Im November traf Dirk Rohrbach den Weltwach-Macher Erik Lorenz und sprach mit ihm eine Stunde über die vielen Reisen in die USA und seine Erlebnisse. Herausgekommen ist dabei ein wunderbarer Podcast, den wir euch empfehlen wollen und den ihr euch HIER anhören und herunterladen könnt. Und wen dann noch nicht das Reisefieber gepackt hat, sollte sich unbedingt eine der kommenden Veranstaltungen von Dirk Rohrbach ansehen (HIER) – Fernweh garantiert!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken