Jeder ist heutzutage sein eigener Fotograf. Seit wir mit Smartphones durch das Leben laufen, wir alles fotografiert, was uns vor die Linse kommt. Ob Essen, Kuriositäten, Landschaften, Menschen, Tiere – alles scheint ein Foto wert zu sein. Und das insbesondere, wenn man unterwegs oder auf Reisen ist: Instagram, Facebook, Snapchat und Twitter wollen gefüttert werden. Dabei wird die Qualität der Bilder zwar generell besser und der Times Square sieht dann manchmal leider etwas verschwommen aus. Aber das liegt meistens eher an denjenigen, die auf den Auslöser drücken, als an den Linsen der Kameras, die sich seit Jahren stetig verbessern. Daher haben wir hier für alle, die über Weihnachten unterwegs sind, einige ganz einfache Tipps von Mapping Megan, um euere Fotos zu verbessern… (hier weiterlesen).

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken