Wer einmal das Wort „Ende“ unter ein Manuskript geschrieben hat, weiß sehr genau, dass das eigentlich nicht das Ende, sondern der Anfang ist. Denn damit ist nur die Grundlage geschaffen worden, um aus einem Manuskript ein Buch zu machen. Nach dem fertigen Manuskript und in der Regel mehreren Überarbeitung (inhaltlich, grammatikalisch und orthographisch), sowie schon einigen Testleserrunden kommt der Moment, an dem man das fertig formatierte Manuskript einreichen kann. Es ist der letzte Schritt auf der Suche nach einer Literaturagentur und einem Verlag.

Manuskript einreichen, aber wie?

Manuskript einreichen ChecklisteWie und was man mit dem Manuskript einzureichen muss oder sollte, variiert durchaus von Fall zu Fall. Aber in der Regel – und da sind wir bei Storyvents keine Ausnahme – sind folgende Unterlagen wichtig:

  • Autorenvita: Einige Sätze zu Deiner Person, Hinweise auf bisherige Veröffentlichungen, Presseclippings  und – ganz wichtig – Social Media Kanäle (inkl. Online-Videos, wenn vorhanden)
  • Exposé: Auf zwei bis drei Seiten alles zu Deinem Projekt
  • Leseprobe: Den Buchanfang und bis maximal 30 Seiten (bei Sachbüchern reicht zunächst ein Exposé, das Inhaltsverzeichnis und das erste Kapitel)
  • Agenturen: Eine verbindliche Angabe darüber, bei welchen Agenturen du schon unter Vertrag gestanden hast

Während einige Agenturen dies gerne auf dem Postweg von Dir haben möchten, erwarten wir bei Storyvents diese Unterlagen per Mail, denn wir nehmen das „digitale“ in unserer Beschreibung durchaus ernst. Zudem hat es auch sehr praktische Gründe und einen ökologischen Aspekt. Wenn du schon soweit bist, dann folge diesem LINK und schick uns Deine Unterlagen.

Informiere Dich über die Agentur oder den Verlag

Wenn Du Deine Unterlagen zusammen hast, bist du soweit und kannst Dein Manuskript einreichen. Einen ganz wichtigen Tipp solltest du aber beachten: Niemand mag Massenmails und daher solltest Du Dich vorab bei dem Verlag oder der Agentur informieren, ob Dein Thema und damit auch Dein Manuskript dort überhaupt ins Programm oder Portfolio passt. Denn das steigert zum einen Deine Chancen und zeigt auch, wie professionell Du Deine Karriere als Autor angehst. Wir arbeiten zum Beispiel hauptsächlich mit Publikumsverlagen (wie z.B. Random House, KOSMOS, Red Bull Media House, etc.) zusammen und suchen daher vor allem Texte für die dort erscheinenden Segmente:

  • allgemeines Sachbuch
  • Ratgeber & Biographien
  • Bildband & Reise
  • Kinder- und Jugendbücher

Aber natürlich machen wir auch immer mal wieder Ausnahmen (wie z.B. Jaromir Konecny / Belletristik), wenn wir glauben, dass wir den richtigen Verlag oder die richtige Vermarktungsidee für Dich haben. Falls Du dir also nicht sicher bist, wirf einen Blick auf unsere Autoren, Projekte und Bücher auf der Website sowie in unserem Blog.

Nach dem Manuskript einreichen kommt das Warten

Manuskript einreichen StoryventsBei vielen Verlagen und Agenturen dauert es Monate, bis Du eine Antwort auf Deine Einreichung bzw. Autorenbewerbung bekommst. Das hat schlichtweg mit der Vielzahl der Einsendungen zu tun, die geprüft werden. Bei Storyvents prüfen wir jede Mail-Bewerbung und benötigen dafür ca. vier Wochen. Für Dich entstehen dabei keine Kosten (wir arbeiten auf Provisionsbasis). Wenn wir uns nicht innerhalb von sechs Wochen bei Dir gemeldet haben, möchten wir das Projekt nicht weiter verfolgen. Das klingt jetzt hart, aber aufgrund der Vielzahl der Zusendungen können wir keine Absagen verschicken, so leid uns das tut. Da wir nicht auf Honorar- sondern auf Provisionsbasis arbeiten, ist die Entscheidung über eine Vertretung in erster Linie davon getragen, ob wir glauben, Dich erfolgversprechend vertreten zu können. Es ist keine Aussage über die Qualität der von Dir eingereichten Unterlagen. Und wenn wir nicht die richtige Kontakte für Dich haben, dann ist Dir schließlich auch nicht geholfen.

Auf dem Weg zum Bestseller

Aber wenn alles passt, Dein Exposé überzeugt und sich die Leseprobe gut liest, dann freuen wir uns als Agentur über eine Zusammenarbeit und werden höchstwahrscheinlich auch einen Verlag für Dich finden (=> Manuskript einreichen).

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken