Nur selten bekommt man die Gelegenheit einen der berühmtesten Unterwasserfotografen der Welt fast hautnah zu erleben: David Doubilet. Im Naturkundemuseum Reutlingen kann man noch bis zum 22. Oktober eine große Retrospektive seiner berühmtesten Bilder bewundern.

Seit fünf Jahrzehnten erforscht und dokumentiert Doubilet, das was ihm dabei vor die Kamera kommt und hat damit ein Lebenswerk geschaffen, das seinesgleichen sucht. Allein im National Geographic Magazine erschienen bisher mehr als 60 Artikel mit seinen Fotografien, viele davon als Titelgeschichten. Sein Buch „Water Light Time“ aus dem Jahr 2006 wurde zu einem Meilenstein der Unterwasserfotografie. Und auch auf Instagram zeigt Doubilet mit welcher Einfühlsamkeit er die Meere fotografiert.

Expeditionen führten ihn im Laufe der Zeit in alle Gegenden dieser Welt: von den kalten dunklen Polarmeeren zu den Traumrevieren der Karibik. Wie kein anderer hat er unseren Blick auf die Ozeane mit ihren unterschiedlichen Landschaften und Lebensformen geprägt und auch verändert. Es ist seine persönliche Herausforderung, den atemberaubenden Unterwasser-Paradiesen im Rennen zwischen Entdeckung und Zerstörung eine visuelle Stimme zu geben und Verborgenes sichtbar zu machen.

(c) David Doubilet

Die Ausstellung zeigt über 100 Arbeiten aus fünf Jahrzehnten. Weitere Infos zur Anreise und den Öffnungszeiten HIER.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken